Du bist Student und brauchst einen Job? Kein Problem, wir unterstützen dich dabei, einen Werkstudentenjob in Kiel zu finden.

      So findest du deinen Werkstudentenjob in Kiel

      Wir machen dir die Suche nach einem Werkstudentenjob in Kiel leicht. So funktioniert es:

      1. Gib oben ein Suchbegriff ein, um mit der Suche nach einem Werkstudentenjob in Kiel zu beginnen. Suche zum Beispiel nach deinem Studiengang oder einer Branche, in der du gerne arbeiten willst.Werkstudetenjob finden Anleitung_Schritt1
      2. Geben die Stadt ein, in der du einen Werkstudentenjob suchst. (Zum Beispiel: ” Kiel”)Werkstudetenjob-Anleitung_Schritt2
      3. Klicke auf den Button mit der Aufschrift “Suche”, um mit der Suche nach einem Werkstudentenjob zu beginnen. Werkstudetenjob-Anleitung_Schritt3

      Wenn du den Schritten gefolgt bist, bekommt du eine Übersicht der für dich verfügbaren Werkstudentenjobs in Kiel. Anschließend klickst du einfach auf eine Stellenanzeige, die dir gefällt. Dies sieht dann so aus:

      Beispiel Stellenausschreibung auf werkstudentenjob.com

      Werkstudentenjob finden:Alle Infos

      Häufige Fragen

      Wo finde ich einen Werkstudentenjob?

      Hier auf unserer Website! Wir haben Werkstudentenjobs aus ganz Deutschland gelistet. Bei uns können Arbeitgeber einfach und kostenlos Inserate schalten, sodass die Suche dir leicht fällt. Du brauchst Hilfe bei der Bewerbung? Dann schau dir unsere Bewerbungsvorlagen und Muster-Anschreiben an.

      Wo kann man als Werkstudent arbeiten?

      Werkstudent ist keine bestimmte Position, sondern bennent den sozialversicherungsrechtlichen Status des Beschäftigungsverhältnisses. Deswegen kannst du prinzipiell in jedem Unternehmen und in jeder Branche als Werkstudent arbeiten Aber nur, wenn das Unternehmen überhaupt offene Stellen hat.

      Wie viele Stunden darf ich als Werkstudent in der Woche/im Monat arbeiten?

      Als Werkstudent darfst du bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten. In der vorlesungsfreien Zeit darfst du auch länger arbeiten,. Alles in allem gilt die 26 Wochen Regel. Diese besagt, dass, solange die 20 Stunden pro Woche nur in einem klar begrenzten Zeitraum von maximal 26 Wochen im Jahr überschritten wird, der Werkstudentenstatus beibehalten werden kann. Wende dich in diesem Fall an deine Krankenversicherung.
      Im Falle von Krankheit gilt die Pflicht zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall für die ersten sechs Wochen. Ist man aber länger krank, springt nicht wie üblich die Krankenversicherung ein. Krankengeld gibt es für Werkstudenten also nicht.

      Was ist mit den Sozialabgaben wie Krankenkasse, wenn ich einen Werkstudentenjob annehme?

      Als Student bis du bis 25 Jahren familienversichert. Bist du älter als 25 Jahre, musst du dich studentisch pflichtversichern lassen. Diese Kosten fallen unabhängig von einem Werkstudentenjob an, und werden nicht durch den Arbeitgeber übernommen.

      Hier kannst du mit deinem Studiengang als Werkstudent arbeiten

      Du weisst, wie du einen Werkstudentenjob mit uns finden kannst, aber wie viel kannst du verdienen und wo solltest du mit welchem Studium arbeiten?

      Im Folgenden haben wir studiengangspezifische Werkstudentenjobs aufgelistet und eine ungefähre Gehaltsspanne angegeben. Diese sind als Schätzungen zu verstehen. Ausreißer nach oben sind immer möglich, nach unten ist dein Gehalt durch den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn geschützt. In Deutschland verdienst du als Werkstudent also immer mindestens den Mindestlohn von aktuell 9,35 , die Stunde.

      StudiumJobsmögliches Gehalt
      BWLin allen größeren Unternehmen, Steuerberater, Unternehmensberater, Werbeagenturen9,35 , –
      15 ,
      InformatikAgenturen, IT-Firmen9,35, – 18 ,
      Chemie / BiologieIndustrie, Labore, Chemiefirmen9,35 , – 15 ,
      IngenieurwissenschaftenIndustrie12 , – 16 ,
      SozialwissenschaftenNGOs, Politikberatung, öffentlicher Einrichtungen9,35 , – 14 ,
      GeisteswissenschaftenNGOs, Agenturen, Unternehmensberatung9,35 , – 15 ,
      KulturwissenschaftenNGOs, Agenturen, Museen und andere Kultureinrichtungen9,35 , – 12 ,
      In welchen Branchen kannst du mit deinem Studiengang einen Werkstudentenjob finden?

      Aushilfsjobs als Werkstudentenjob

      Neben branchenspezifischen Werkstudentenjobs, steht dir als Student natürlich auch die ganze Welt der Aushilfsjobs zur Verfügung, für die man keine spezielle Kompetenz benötigt. Solche Jobs sind meist nicht so gut bezahlt, wie die oben genannten Jobs, dafür sind sie meist flexibler und einfacher zu bekommen.

      Hier eine Auswahl von Studentenjobs in Kiel, die Studenten aller Fachbereiche machen können.

      Studentische Hilfskraft

      Für viele Stellen an der Uni werden immer studentische Mitarbeiter gesucht. Dies können Stellen sein, bei denen du Forschung & Lehrer der festangestellten wissenschaftlichen Mitarbeiter unterstützt. Aber auch allgemeinere Verwaltungsjobs in der Studienberatung, Öffentlichkeitsarbeit oder Veranstaltungsmanagement sind möglich.

      Aushilfe in Läden und Restaurants und Bars

      Nachhilfe Institute suchen permanent Studenten, die Förderunterricht an Schüler aller Klassenstufen geben können. Ein Lehramtsstudium ist hierbei nicht maßgeblich und meistens muss man auch nicht das Fach studieren, in dem man Nachhilfe geben will. Ein gutes fachliches Verständnis ist allerdings wichtig für diesen Job. Als Nachhilfelehrer kann man zwischen 10 , – 22 , pro Unterrichtsstunde erwerben. Hier muss man aber immer noch die Vorbereitungszeit einrechnen. Besonders gewinnbringend sind Jobs in Lernförderung. Diese sind staatlich gefördert und werden deutlich besser bezahlt als Nachhilfelehrer bei kommerziellen Nachhilfeunternehmen.

      Auch Einzelhandelsgeschäfte suchen häufig nach Studierenden, die sie an der Kasse oder beim Regale einräumen unterstützen. Der Lohn hängt stark von der Supermarktkette ab. Lidl ist zum Beispiel bekannt dafür, seine Aushilfen gut zu bezahlen (min. 11, / Stunde). Andere Supermarktketten setzen auf Zeitarbeitsfirmen. Hier wird meist nur Mindestlohn gezahlt.

      Produktionshelfer / Lagerhelfer

      Als Produktionshelfer übernimmt man einfache Hilfstätigkeiten im Lagerhaus oder der Fertigung. Dies kann bspw. das zusammenstellen von Paketen oder Fließbandarbeit sein. Die Arbeit ist meist nicht aufwendig aber körperlich belastend. Meist bekomst du Mindestlohn Durch Nachtschichten und Wochenenddienste kann dieser aber erhöht werden.

      Das musst du als Werkstudent beachten

      Deine Pflichten als Werkstudent

      Versicherungsfrei sind Personen, die während der Dauer (…)
      ihres Studiums als ordentliche Studierende einer Hochschule oder einer der fachlichen Ausbildung dienenden Schule eine Beschäftigung ausüben.

      Paragraph 27 Absatz 4 Satz 1 Nummer 2 Sozialgesetzbuch – Drittes Buch
      • Als Werkstudent profitierst du zwar von der Versicherungsfreiheit, trotzdem musst du die Beschäftigung deiner Krankenversicherung melden.
      • Solltest du Bafög beziehen, musst du auch das Bafög-Amt über die Beschäftigung informieren. Dieses prüft dann, ob du über dem Freibetrag liegst, und gegebenenfalls Bafög abgezogen werden muss.
      • Zwar bist du steuerpflichtig, aber es gilt ein Freibetrag von 9408 , pro Jahr, sodass für die meisten Werkstudenten in facto Brutto = Netto gilt.
      • Als Werkstudent musst du Beiträge zur Rentenversicherung zahlen. Dafür sammelt du wertvolle Rentenpunkte..

      Diese Rechte hast als Werkstudent

      • Es fallen keine Beiträge zur Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung an.
      • Arbeitsrechtlich bist du anderen Arbeitnehmern gleichgestellt. Du hast also dieselben Rechte, wie jeder andere Mitarbeiter im Betrieb.
      • Auch als Werkstudent gilt das Bundesurlaubsgesetz. Das heißt bei einer 5-Tage Woche hast du Anspruch auf 20 Urlaubstage. Entscheidend ist dabei immer die Menge der Tage, die du arbeitest und nicht die Stundenzahl. Selbst wenn du also 5 Tage die Woche jeweils nur eine Stunde arbeitest, hast du 20 Tage Urlaubsanspruch.
      • Du hast Anspruch auf Entgeltfortzahlung im KrankheitsfallDieser gilt 6 Wochen.